Parlament diskutiert am 5. Juli Medical Cannabis Liberalisierung

Wien, 3. Juli 2018 – Statt der im Regierungsprogramm angedrohten Rückschritte in der österreichischen Cannabis-Politik wird das österreichische Parlament am 5. Juli die Freigabe von Medical Cannabis diskutieren, hiess es in einer Mitteilung der Parlamentskorrespondenz.

Der Nationalrat will nun auch die Liberalisierung von Cannabis zu medizinischen Zwecken in Österreich eingehender prüfen. Darüber wird seit längerem diskutiert, da Cannabisblüten bei SchmerzpatientInnen effektiv wirken und nicht süchtig machen, wie die Liste Pilz in ihrem Antrag betont.

Diese ursprüngliche Initiative ging zwar im Gesundheitsausschuss nicht durch, man hat sich aber in einem gemeinsamen Abänderungsantrag aller Fraktionen darauf geeinigt, den therapeutischen Einsatz von „Medizinalhanf“ zu prüfen und bis zum 1. Jänner 2019 einen Bericht über zukünftige medizinische, rechtliche, organisatorische und ökonomische Rahmenbedingungen zum Einsatz von cannabishaltigen Arzneimitteln vorzulegen. Dabei sollen auch die Ergebnisse des vom Ausschuss durchgeführten Begutachtungsverfahrens sowie die Erfahrungen in Deutschland berücksichtigt werden. Die Österreichische Ärztekammer, die Österreichische Apothekerkammer, der Österreichische Schmerzverband, die Gesundheit Österreich GmbH, die AGES, der Hauptverband der Sozialversicherungsträger und – in Hinblick auf die Vermeidung von Missbrauch – auch das Innenministerium werden dabei eingebunden. Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein kündigte im Ausschuss zudem an, auch den Obersten Sanitätsrat mit der Ausarbeitung von Empfehlungen zu beauftragen.

Die Diskussion wurde von dem Nicht-mehr-Abgeordneten Peter Kolba initiiert.

4 Gedanken zu „Parlament diskutiert am 5. Juli Medical Cannabis Liberalisierung

  1. Mag Dr Heinz Werner

    Es wollen soviele alte Opis noch Kiffen, Macht es doch endlich legal und lasst uns entscheiden was für arten wir kiffen oder anbauen möchten.

    Antworten
  2. Bernhard

    Wieder einmal ein Rohrkrepierer , aber darüber geredet habens wieder die Vasen.
    Ich Bunker Samen im Kühlschrank und lache mir eines .

    Antworten
  3. Pingback: Medical Cannabis Debatte im österreichischen Parlament – 5. Juli 2018 | Polytox.tv

  4. Martin Hauser

    Endlich einmal ein richtiger Schritt in Richtung konstruktivem Dialog. Wenn dies nur bei vielen anderen Themen auch möglich wäre liebe Bundesregierung.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.