MEDIENECHO 2019

März 2019

Hanf ist eine wertvolle Heilpflanze: Kamingespräch mit Hanf-Institutsvorstand Toni Straka – okto.tv; 30.03.2019

„Hanf ist eine Pflanze voller Wunder“ – Salzburger Nachrichten Printausgabe; 06.03.2019

Zum Vergrössern klicken

Seit Cannabis vor Tausenden von Jahren entdeckt wurde, hat die Pflanze eine steile Karriere hinter sich. „Im Zentrum stand und steht dabei häufig die heilsame Wirkung, die von der Hanfpflanze ausgeht“, erklärt Toni Straka, Obmann des Vereins Hanf-Institut in Wien, der sich für die Legalisierung von sämtlichen Cannabis- Produkten einsetzt….

Entspannend, jedoch nicht berauschend wirkt nach aktuellem Erkenntnisstand das Cannabinoid Cannabidiol (CBD), das legal in zahlreichen Geschäften verkauft wird. „Das war und ist in den vergangenen Jahren ein richtiger Hype und entsprechende Läden sind wie Pilze aus dem Boden geschossen“, beschreibt Straka.

Februar 2019

Österreichs Regierung – allein gegen den Rest der Welt: Feindbild Cannabis-Patient? – medijuana.eu; 19.02.2019

Im Hanf-Institut weist man darauf hin, dass die jüngsten Veröffentlichungen des Gesundheitsministeriums nichts an der geltenden Rechtslage änderten, sondern hier versucht werde, über Erlässe und Interpretationen die Cannabis-Welt weiterhin als Scheibe zu deklarieren.

Jänner 2019

Basteln an Österreichs neuen Cannabisregelungen – medijuana.eu; 10.01.2019

Das Hanf-Institut verweist weiterhin auf einen Punkt, der im Mittelpunkt der Reformen stehen sollte: Cannabis ist eine von 28.000 natürlichen Heilpflanzen und sollte dementsprechend reguliert werden. Eine Überregulierung wie in Kalifornien führte lediglich dazu, dass der preisgünstigere Schwarzmarkt mit all seinen Qualitätsproblemen unverändert weiter floriert.

UN Drug Commission Delays THC Rescheduling at 61 Session in Vienna, Austria – hightimes.com; 01.01.2019

Toni Straka, director of Austria’s Hanf Institute, explained why Vienna was an ideal setting for a cannabis conference. “Austria is the only EU country where the sale of seeds and seedlings are allowed,” she told High Times. “There are a lot of home grows, guaranteeing the highest quality weed all over Europe, because it is all growers who don’t grow for any kind of black market. It is like when you make tomatoes in your garden, you just want to have the best for yourself.”